Aktuelles vom Helferkreis Seuffertstraße

Erfolgreiche Herbstaktion in der Seuffertstraße

In der letzten Oktoberwoche führte der Helferkreis der Gemeinschaftsunterkunft auf Initiative der Malteser-Asylgruppe, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit an der GU engagiert, eine Herbstaktion durch.

Ca 25 Bewohner der Unterkunft verschiedenen Alters haben gemeinsam mit den ehrenamtlichen Helfern gekocht und gegessen. Vor allem die Kürbissuppe kam sehr gut an. Aber auch Apfelpfannkuchen, Zimtwaffeln und Zwetschgenkompott wurden mit Begeisterung verspeist. Mit den Kindern wurden aus Kastanien und Holzperlen Halsketten und aus Laub und Moos kleine Körbchen für Süßigkeiten gebastelt.

HELFER GESUCHT

Haben Sie eine bis zwei Stunden wöchentlich oder monatlich Zeit?
Wollen Sie andere Kulturen kennenlernen, dabei Geflüchtete auf ihrem Weg in die deutsche Gesellschaft unterstützen und ein respektvolles Miteinander in unserem Landkreis mitgestalten?

Dann sind Sie beim Projekt „HerzlichAnkommen Traunstein“ genau richtig.

Wir suchen junge und auch etwas ältere Freiwillige zur Unterstützung der Familien und Einzelpersonen im Alltag und in der Freizeitgestaltung.
Die Ehrenamtskoordinierungsstelle der Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Traunstein wird Sie dabei begleiten und unterstützen.

Kontakt: Natalia Wolf, Projektleitung Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe Crailsheimstraße 6, 83278 Traunstein; Tel.:0861/ 166 26 7 46 oder 0151 445 654 25; mail: fluechtlingshelfer@selbsthilfe-traunstein.de

Tutzinger Resolution

Der Helferkreis Seuffertstraße unterstützt neben mehr als 150 weiteren Helferkreisen aus Bayern die "Tutzinger Resolution".

Die wesentlichen Inhalte der Resolution sind: 

1. Kein Arbeitsverbot für Asylbewerber
Dass die Arbeitserlaubnis an der Anerkennungsquote festgemacht wird (=bayerischer Sonderweg), ist völlig inakzeptabel. Anerkennungsquoten sind gegen das Menschenrecht eines jeden Einzelnen gerichtet. Im Asylrecht gilt immer der Einzelfall. Auch abgelehnten Asylbewerber soll die bestehende Arbeitserlaubnis nicht entzogen werden.

2. Keine Restriktionen bei Bildungsangeboten und Ausbildung

3. KEINE ABSCHIEBUNG in der gegenwärtigen Situation nach Afghanistan.
Afghanistan ist nicht sicher, das bestätigt auch der neueste UNHCR-Bericht!  

 

Den Wortlaut der Resolution können Sie hier abrufen.

 

Plätzchenbacken mit den Bewohnerinnen der GU

Frau Margit Eickhoff und Freundinnen backen am 15.12. von 14 - 17 Uhr zusammen mit den Bewohnerinnen der GU Plätzchen!
Ort: die große Küche im Haus Seuffertstraße 4-8

Wenn Sie auch mithelfen wollen, sind Sie herzlich eingeladen!

Einladung zum Treffen des Helferkreises am 14.10.

Liebe Helferinnen und Helfer, 

Natascha Wolf und Sabine Wetzelsperger möchten Sie sehr gerne einladen zu einem Treffen des Helferkreises.
Wir möchten das Treffen nutzen zum Erfahrungsaustausch und zum Besprechen von Fragen und Neuigkeiten.

Wir hoffen, dass Sie Zeit haben am 14.10.2016 um 18.30 Uhr.
Wir treffen uns in den Räumen der AWO / Frau Wolf in der Höllgasse 10

Wir freuen uns sehr auf Ihr hoffentlich zahlreiches Erscheinen!

Veranstaltung: Vom Klang der Welt - Sonntag 11.09., 11:00 Uhr Prien

Am Sonntag den 11.09.16 ab 11:00 Uhr findet im Chiemseesaal (Kleiner Kursaal) in Prien a. Chiemsee (Alte Rathausstraße 11) die Veranstaltung

Vom Klang der Welt

statt.

Es handelt sich um ein interkulturelles Projekt aus Musik-Tanz-Erzählkunst mit Chiemgauer und Internationalen KünstlerInnen.

Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.
Anmeldung unter 08624 - 820 49 89 oder mail@tpa-hartmann.de - hier gibt es auch weitere Informationen

Begegnungsfest - Samstag 17. September

In der Gemeinschaftsunterkunft findet am 17. September von 15 Uhr bis 20 Uhr ein Begegnungsfest statt.

Geboten werden Internationales Essen, Getränke, Spielstationen Tänze und Musik sowie eine Grillstation - und natürlich die Möglichkeit mit den Bewohnern der GU Kontakte zu knüpfen.

Wir freuen uns auf alle Besucher!

Seiten